Sorbische Ostereierkunst

Andrea Keller und ihre Familie schöpfen aus ihren sorbischen Wurzeln - und knüpfen an die Tradition der Ostereiermalkunst an. Die Berlinerin gibt sogar Kurse und hat sich in mit der Produktion handverzierter Ostereier im Nebenerwerb selbstständig gemacht. Die runden Kunstwerke werden über das Internet vermarktet, wobei Kellers echte Schätze im Sortiment haben. Denn bei ihnen kommt mitunter echtes Blattgold zum Einsatz.



Beelitzer Frischei

Rund 60 000 glückliche Hühner scharren, picken und legen bei der Frischei GmbH in Freiland- und Bodenhaltung. Der Beelitzer Familienbetrieb arbeitet dabei nach modernsten Tier- und Verbraucherschutzstandards. Zu Ostern hat man hier naturgemäß alle Hände voll zu tun. Zum Sortiment gehören neben Eiern auch Eierlikör und seit Neuestem auch Nudeln.



Alfons Schubert

Der Rentner aus Klein Loitz bei Spremberg hat sich die Eiermalkunst über Jahre selbst angeeignet und geht dabei auch mit unkonventionellen Mitteln wie Bohrmaschine oder Bü-geleisen ans Werk. Mit den Ergebnis-sen lockt er Jahr für Jahr viele Men-schen auf die Frühlingsmärkte in der Niederlausitz, gibt auch Kurse für Nachwuchs-Eiermaler.



Bio-Imkerei Hunanga

Für Regionalität steht die Bioland-Imkerei Hunanga aus Salzbrunn: Bei André Schumann und Andrea Künnemann erhält man Honig von nebenan – und das auch in un-konventionellen Geschmacksrichtungen mit Minze oder Schokolade veredelt.



Seifenmanufaktur Tremsdorf

In ihrer Seifenmanufaktur in Tremsdorf produziert Gabi Sußdorf Naturkosmetika, die immer auch eine kleine Geschichte aus der Nuthe-Nieplitz-Region erzählen. Dazu gehört unter anderem die Spargelseife, in der sie unter anderem Spargelkraut verarbeitet. Aber auch viele weitere Kreationen hat sie entwickelt, die sich allesamt als Geschenkidee für's Osternest eignen.



Beelitzer Kleintierzüchter

Für echte "Osterhasen" sorgt traditionell der Kleintierzüchterverein Beelitz. Der Verein besteht seit über hundert Jahren in der Stadt und hat schon viele Wettbewerbe mit seinen Tieren gewonnen. 



Claus-Brothers

Ob Malerei, Fotografie oder Handwerk: Die kreativen Fertigkeiten der "Claus-Brothers" fließen in die unterschiedlichesten Projekte. Melanie, Ronny und Mirko Claus aus dem anhaltinischen Greppin gestalten Außenfassaden, Wohnräume und öffentliche Bereiche wie Schwimmbäder und Kitas. Seit mehreren Jahren gehört auch die Portraitzeichnung zum Portfolio des umtriebigen Familienunternehmens. Zum Frühlingsmarkt präsentieren die kreativen Köpfe Deko für den Osterstrauß.